O.G. Schwenk 
Soziologie - Literatur (A)
 
TU-Logo

[ A | Ba-Bi | Bj-Bz | C | D | E | F | G | Ha-Hh | Hi-Hz | I | J | Ka-Kn | Ko-Kz | L | M | N | O | P | Q | R | Sa-Sc | Sd-Sz | T | U | V | W | X | Y | Z ]
  1. Abel, T. / Rütten, A. (1994). Struktur und Dynamik moderner Lebensstile. Grundlagen für ein neues empirisches Konzept. In: Dangschat, J. S. / Blasius, J. (Hrsg.), Lebensstile in den Städten. Konzepte und Methoden (S. 216-234). Opladen: Leske + Budrich.
  2. Abele, A. / Stein-Hilbers, M. (1978). Alltagswissen, öffentliche Meinung und soziale Kontrolle. Kriminologisches Journal, Heft 3, 161-173.
  3. Adanir, F. (2000). Der Weg der Türkei zu einem modernen europäischen Staat. Vom osmanischen Vielvölkerreich zum türkischen Nationalstaat. Ein geschichtlicher Abriss. Der Bürger im Staat, Jg. 50, Heft 1, 10-18.
  4. Adler, F. (1991). Einige Grundzüge der Sozialstruktur der DDR. In: Projektgruppe »Das Sozio-ökonomische Panel« (Hrsg.), Lebenslagen im Wandel: Basisdaten und -analysen zur Entwicklung in den Neuen Bundesländern (Sozio-ökonomische Daten und Analysen für die Bundesrepublik Deutschland, Band 5, S. 152-177). Frankfurt am Main / New York: Campus.
  5. Adler, F. / Kretzschmar, A. (1993). Ungleichheitsstrukturen in der ehemaligen DDR. In: Geißler, R. (Hrsg.), Sozialer Umbruch in Ostdeutschland. Sozialstrukturanalyse Band 2 (S. 93-118). Opladen: Leske + Budrich.
  6. Adorno, T. W. / Albert, H. / Dahrendorf, R. / Habermas, J. / Pilot, H. / Popper, K. R. (1993). Der Positivismusstreit in der deutschen Soziologie (Original: 1969 im Hermann Luchterhand Verlag als Band 58 der Reihe »Soziologische Texte«, herausgegeben von Heinz Maus und Friedrich Fürstenberg). München: Deutscher Taschenbuch Verlag.
  7. Ahnert, Liselotte / Lamb, M. E. (2001). The East German Child Care System: Associations With Caretaking and Caretaking Beliefs, and Children's Early Attachment and Adjustment. American Behavioral Scientist IVL, 1843-1863.
  8. Alber, J. (1980). Der Wohlfahrtsstaat in der Krise? Eine Bilanz nach drei Jahrzehnten Sozialpolitik in der Bundesrepublik. Zeitschrift für Soziologie, Jg. 9, Heft 4, 313-342.
  9. Alber, J. (1984). Versorgungsklassen im Wohlfahrtsstaat. Überlegungen und Daten zur Situation in der Bundesrepublik. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, Jg. 36, 225-251.
  10. Alber, J. (1986). Der Wohlfahrtsstaat in der Wirtschaftskrise - Eine Bilanz der Sozialpolitik in der Bundesrepublik seit den frühen siebziger Jahren. PVS, Heft 1, 28-59.
  11. Alber, J. (1999). Der deutsche Sozialstaat im Licht international vergleichender Daten. In: Flora, P. / Noll, H.-H. (Hrsg.), Sozialberichterstattung und Sozialstaatsbeobachtung: Individuelle Wohlfahrt und wohlfahrtsstaatliche Institutionen im Spiegel empirischer Analysen (S. 41-72). Frankfurt am Main / New York: Campus Verlag.
  12. Alber, J. (2002). Allmählicher Umbau bei nach wie vor deutlichen nationalen Unterschieden. Analysen zu jüngsten Wandlungstendenzen in westlichen Wohlfahrtsstaaten. In: ZUMA (Hrsg.), Informationsdienst Soziale Indikatoren (ISI)
  13. Alber, J. (2002). Die Modernisierung des Wohlfahrtsstaats: Eine Neumischung moderner und traditionaler Elemente? In Glatzer, W. / Habich, R. / Mayer, K. U. (Hrsg.), Sozialer Wandel und gesellschaftliche Dauerbeobachtung (S. 15-30). Opladen: Leske + Budrich.
  14. Alber, J. / Behrendt, C. / Schölkopf, M. (2001). Sozialstaat / Soziale Sicherheit. In: Schäfers, B. / Zapf, W. (Hrsg.), Handwörterbuch zur Gesellschaft Deutschlands (S. 653-663). Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.
  15. Albrecht, G. (2002). Jugend, Recht und Kriminalität. In: Krüger, H.-H. / Grunert, C. (Hrsg.), Handbuch Kindheits- und Jugendforschung (S. 743-794). Opladen: Leske + Budrich.
  16. Albrecht, P.-A. (1993). Jugendstrafrecht (Juristische Kurz-Lehrbücher). München: C.H.Beck.
  17. Aldenrath, P. (2000). Eduard: "Party machen muß doch sein.". In: Deutsche Shell (Hrsg.), Jugend 2000. 13. Shell Jugendstudie. Band 2 (S. 93-106). Opladen: Leske + Budrich.
  18. Aldenrath, P. (2000). Mehmet: "Der einzige Weg, das Leben zu ertragen, ist es zu genießen.". In: Deutsche Shell (Hrsg.), Jugend 2000. 13. Shell Jugendstudie. Band 2 (S. 49-62). Opladen: Leske + Budrich.
  19. Aldenrath, P. (2000). Reyhan: "Ich würde auch einen Helm tragen. Darauf steht: ich bin Moslem". In: Deutsche Shell (Hrsg.), Jugend 2000. 13. Shell Jugendstudie. Band 2 (S. 121-134). Opladen: Leske + Budrich.
  20. Aldenrath, P. (2000). Tamer: "Ich glaube an meinen Erfolg! Wafür brauche ich da fucking Abi?". In: Deutsche Shell (Hrsg.), Jugend 2000. 13. Shell Jugendstudie. Band 2 (S. 249-264). Opladen: Leske + Budrich.
  21. Aldenrath, P. (2000). Titi: "Ich bin immer in der Mitte, immer neutral bei allem". In: Deutsche Shell (Hrsg.), Jugend 2000. 13. Shell Jugendstudie. Band 2 (S. 287-300). Opladen: Leske + Budrich.
  22. Alecke, B. (1997). Regressionsanalyse mit Panel-Daten: Eine Einführung. In: Zentralarchiv für Empirische Sozialforschung (Hrsg.), ZA-Information (Bd. 40, S. 87-122). Köln:
  23. Alfermann, D. (1996). Geschlechterrollen und geschlechtstypisches Verhalten. Stuttgart / Berlin / Köln: Kohlhammer.
  24. Alheit, P. (1995). Aufbruch in die »Erlebniskultur«? Kritische Überlegungen zur zeitgenössischen Kultursoziologie. Das Argument. Zeitschrift für Philosophie und Sozialwissenschaften, Jg. 37, 91-104.
  25. Alisch, M. (1994). Innenstadtnahes Wohnen als Chance zur Lebensstilisierung jenseits der "weiblichen Normalbiographie". In: Dangschat, J. S. / Blasius, J. (Hrsg.), Lebensstile in den Städten. Konzepte und Methoden (S. 396-407). Opladen: Leske + Budrich.
  26. Allensbacher Archiv. (1986). IfD-Umfrage 4077, September 1986.
  27. Allerbeck, K. (2000). Paul F. Lazarsfeld (1901-1976). In: Kaesler, D. (Hrsg.), Klassiker der Soziologie. Band II: Von Talcott Parsons bis Pierre Bourdieu (2. Aufl., S. 7-23). München: C.H. Beck.
  28. Allerbeck, K. / Hoag, W. (1985). Jugend ohne Zukunft? Einstellungen, Umwelt, Lebensperspektiven. München: Piper.
  29. Alliband, T. (1983). Lobe das Primitive - Verfluche das Moderne! Eliade als Protagonist einer prämodernen Reinheit. In: Duerr, H. P. (Hrsg.), Sehnsucht nach dem Ursprung. Zu Mircea Eliade (S. 59-70). Frankfurt am Main: Syndikat.
  30. Allmendinger, J. (1990). Der Übergang in den Ruhestand von Ehepaaren. Auswirkungen individueller und familiärer Lebensverläufe. In: Mayer, K. U. (Hrsg.), Lebensverläufe und sozialer Wandel. Sonderheft 31 der Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie
  31. Allmendinger, J. (1995). Die sozialpolitische Bilanzierung von Lebensläufen. In: Berger, P. A. / Sopp, P. (Hrsg.), Sozialstruktur und Lebenslauf. Sozialstrukturanalyse Band 5 (S. 179-204). Opladen: Leske + Budrich.
  32. Allmendinger, J. (Hrsg.). (2001). Gute Gesellschaft? Verhandlungen des 30. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Köln 2000. Teil A. Opladen: Leske + Budrich.
  33. Allmendinger, J. (Hrsg.). (2001). Gute Gesellschaft? Verhandlungen des 30. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Köln 2000. Teil B. Opladen: Leske + Budrich.
  34. Allmendinger, J. / Brückner, H. / Brückner, E. (1992). Ehebande und Altersrente. Oder: Vom Nutzen der Individualanalyse. Soziale Welt, Jg. 43, 90-116.
  35. Allmendinger, Jutta / Hinz, T. (1999). Geschlechtersegregation im Erwerbsbereich. In: Glatzer, W. / Ostner, I. (Hrsg.), Deutschland im Wandel. Sozialstrukturelle Analysen (S. 191-206). Opladen: Leske + Budrich.
  36. Alsleben, K. (1996). Circulating Art. In: Rost, M. (Hrsg.), Die Netzrevolution. Auf dem Weg in die Weltgesellschaft (S. 95-107). Frankfurt am Main: Eichborn.
  37. Alt, C. (1991). Stichprobe und Repräsentativität. In: Bertram, H. (Hrsg.), Die Familie in Westdeutschland. Stabilität und Wandel familialer Lebensformen (DJI: Familien-Survey Band 1, S. 497-532). Opladen: Leske + Budrich.
  38. Alt, C. (1994). Reziprozität von Eltern-Kind-Beziehungen in Mehrgenerationennetzwerken. In: Bien, W. (Hrsg.), Eigeninteresse oder Solidarität. Beziehungen in modernen Mehrgenerationenfamilien (Deutsches Jugendinstitut, Familien-Survey Band 3, S. 197-222). Opladen: Leske + Budrich.
  39. Alt, C. / Bien, W. / Krebs, D. (1991). Wie zuverlässig ist die Verwirklichung von Stichprobenverfahren? Random route versus Einwohnermeldeamtstichprobe. In: Zentrum für Umfragen, Methoden und Analysen (ZUMA), ZUMA-Nachrichten 28 (S. 65-72). Mannheim:
  40. Altmann, N. u. (1982). Grenzen neuer Arbeitsformen: Betriebliche Arbeitsstrukturierung, Einschätzung durch Industriearbeiter, Beteiligung der Betriebsräte. Frankfurt am Main / New York: Campus Verlag.
  41. Altmann, N. / Binkelmann, P. / Düll, K. (1982). Neue Arbeitsformen: Betriebliche Strategien, politische Bedingungen und die Perspektiven der Betroffenen. Soziale Welt, Jg. 33, 440-465.
  42. Alvaréz-Péreyre, F. / Heymann, F. (1996). Ein Streben nach Transzendenz. Das hebräische Muster der Familie und die jüdische Praxis. In: Burguière, A. / Klapisch-Zuber, C. / Segalen, M. / Zonabend, F. (Hrsg.), Geschichte der Familie. Band 1: Altertum (S. 196-236). Frankfurt am Main / New York: Campus.
  43. Anders, G. (1987). "Die Atomkraft ist die Auslöschung der Zukunft" - (Interview mit Psychologie Heute). In: Psychologie Heute (Hrsg.), Wieviel Katastrophe braucht der Mensch? Thema: Zukunft (S. 7-20). Weinheim und Basel: Beltz.
  44. Andorka, R. (1990). Die Nutzbarkeit des Schichtkonzepts für die Untersuchung der heutigen ungarischen Gesellschaft. In: Berger, P. A. / Hradil, S. (Hrsg.), Lebenslagen, Lebensläufe, Lebensstile. Soziale Welt, Sonderband 7 (S. 271-296). Göttingen: Schwartz.
  45. Andreß, H.-J. / Lipsmeier, G. (1999). Lebensstandard nicht allein von Einkommen abhängig. In: ZUMA (Hrsg.), Informationsdienst Soziale Indikatoren (ISI, Bd. 21, S. 5-9). Mannheim:
  46. Angewandte Sozialforschung. (1995). Das Leben als schöne Kunst. Die Lebensstilforschung in methodenkritischer Perspektive (Heft 1).
  47. Anhut, R. (1999). Roland Eckert (Hrsg.), Wiederkehr des "Volksgeistes"? Ethnizität, Konflikt und politische Bewältigung, Opladen 1998 (Rezension). Journal für Konflikt- und Gewaltforschung, Jg. 1, 133-138.
  48. Anhut, R. / Heitmeyer, W. (1999). Themenschwerpunkt: Soziale und ethnisierte Konflikte in Städten. Journal für Konflikt- und Gewaltforschung, Jg. 1, 35-39.
  49. Anweiler, O. (1989). Bildung und Wissenschaft in der DDR. In: Weidenfeld, W. / Zimmermann, H. (Hrsg.), Deutschlandhandbuch. Eine doppelte Bilanz 1949-1989 (Bundeszentrale für politische Bildung. Schriftenreihe Band 275: Studien zur Geschichte und Politik, S. 370-388). Bonn:
  50. Apel, H. (1990). Grundauszählung nach Fach und Geschlecht (geschlossene Fragen). In: Projekt "Studium und Biographie" (Hrsg.), Nr. 8: Fragebogen studentische Fachkulturen (II). Siegen:
  51. Apitzsch, U. (2002). Ausländische Kinder und Jugendliche. In: Krüger, H.-H. / Grunert, C. (Hrsg.), Handbuch Kindheits- und Jugendforschung (S. 819-836). Opladen: Leske + Budrich.
  52. Arbeiten zur Organisationspsychologie aus der Abteilung für Angewandte Psychologie. Heft 14. (1975). Problem und Entscheidung. München, Augsburg:
  53. Arbeitsgruppe Bielefelder Soziologen (Hrsg.). (1981). Alltagswissen, Interaktion und gesellschaftliche Wirklichkeit 1+2 (5. Aufl.). Opladen: Westdeutscher Verlag.
  54. Arnold, J. / Schneider, J. (1987). Volkszählung '87. Jetzt helfe ich mir selbst. München:
  55. Arzheimer, K. / Klein, M. (1998). Die Wirkung materieller Incentives auf den Rücklauf einer schriftlichen Panelbefragung. In: Zentralarchiv für Empirische Sozialforschung (Hrsg.), ZA-Information (Bd. 43, S. 6-32). Köln:
  56. Aschenbrenner, K. / Kappe, D. (1966). Großstadt und Dorf als Typen der Gemeinde. In: Bolte, K. M. (Hrsg.), Deutsche Gesellschaft im Wandel. Band 1. Veröffentlichung der Akademie für Wirtschaft und Politik Hamburg (S. 165-232). Opladen: C. W. Leske Verlag.
  57. Aschmann, M. / Widmann, J. (1986). Meinungen, die keine sein können. Ein Befragungsexperiment zu "Pseudo-Opinions". In: Zentrum für Umfragen, Methoden und Analysen (Hrsg.), Zuma-Nachrichten (Bd. 19, S. 80-84). Mannheim:
  58. Assmann, J. (1983). Tod und Initiation im altägyptischen Totenglauben. In: Duerr, H. P. (Hrsg.), Sehnsucht nach dem Ursprung. Zu Mircea Eliade (S. 336-359). Frankfurt am Main: Syndikat.
  59. Atteslander, P. (1991). Methoden der empirischen Sozialforschung (Sammlung Göschen, Band 2100) (6. Aufl.). Berlin / New York: Walter de Gruyter.
  60. Atteslander, P. / Fürstenau, U. von / Maurer A. (1993). Verlust an Repräsentativität durch mangelnde Zentralität: Ein Instrumentenexperiment. Soziale Welt, Jg. 44, 420-439.
  61. Aulenbacher, B. / Siegel, T. (1993). Industrielle Entwicklung, soziale Differenzierung, Reorganisation des Geschlechterverhältnisses. In: Frerichs, P. / Steinrücke M. (Hrsg.), Soziale Ungleichheit und Geschlechterverhältnisse. Sozialstrukturanalyse Band 3 (S. 65-100). Opladen: Leske + Budrich.
  62. Aumeier, K. (1976). Im Großraumbüro. Kursbuch, 43, 52-56.
Anfang weiter B

Home[ Arbeit | Dissertation | Kontakt | Lehre | Links | Literatur | Publikationen | Vita ]

last update: 01.06.2003