OGS 
Privat 

Kochen

Wappen

Rosinenkugeln

  • 100g kernlose Rosinen,
  • 6 EL Rum (54% Vol.) (oder mehr),
  • 100g Zartbitterschokolade,
  • 100g Blockschokolade,
  • 175g Puderzucker,
  • 100g Kokosfett,
  • Pralinenmanschetten.

Die Rosinen heiß waschen, gründlich abtropfen lassen und zwischen einigen Lagen Haushaltspapier trockentupfen. Mit dem Rum vermischen und zugedeckt 30 Minuten quellen lassen.

Die Zartbitter-Schokolade in Stücke brechen und in einem mäßig warmen Wasserbad schmelzen lassen. Die Blockschokolade reiben. Beides mit 125g Puderzucker verrühren. Das Kokosfett bei sehr milder Hitze schmelzen und eßlöffelweise unter die Schokoladenmischung rühren. Erst zum Schluß die gut abgetropften Rosinen darunterheben. Die Masse für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen.

Den restlichen Puderzucker auf einen Teller schütten. Die gekühlten Hände hineindrücken und aus der Schokoladenmasse zwischen den Handflächen Kugeln von etwa 2,5 cm Durchmesser formen. Jede Kugel nochmals gut im Puderzucker wälzen und in eine Pralinenmanschette legen.

Konfekt über Nacht an einem kühlen, trockenen Platz trocknen lassen.

Zum Verschenken dann in Cellophantüten schichten und mit dem Hinweis versehen: Bitte im Kühlschrank aufbewahren.

Tip: Man kann die Kugeln auch in Schokoladenstreuseln oder geriebener Schokolade wälzen.


Home Privat [ Autoren | Blank | Film | Frames | IRC | Kochen | Kontakt | Links | Literatur | Musik | Rauchen | Schwindel | Signaturen | Stationen | Wappen ]

last update: 30.11.1998